Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

OTZ

Sozialministerin informiert sich in der Pößnecker Tafel

Pößneck. Thüringens Sozial­ministerin Heike Werner (Linke) und der regionale Linke-Landtagsabgeordnete Ralf Kalich besuchten dieser Tage die Tafel in der Saalfelder Straße in Pößneck. „Sie konnten sich dabei von der sehr engagierten Arbeit der Mitarbeiter vor Ort überzeugen“, heißt es in einer Mitteilung der Partei.

„Die Wertschätzung dieser Arbeit durch das Ministerium zeigt sich auch in der Schaffung von zwei Arbeitsplätzen im Bereich der öffentlich geförderten Beschäftigung. Dies ermöglicht der Tafel, über einen längeren Zeitraum planmäßig zu arbeiten. All dies reicht aber nicht aus und wird flankiert durch die ehrenamtliche Mitarbeit.“ Die Ministerin habe sich bei den Ehrenamtlichen ausdrücklich bedankt.

Die Gastgeber zeigten wohl auch Probleme auf. „Ralf Kalich stellte fest, dass die Arbeitsbedingungen in den derzeit genutzten Räumlichkeiten einer dringenden Verbesserung bedürfen“, heißt es in der Mitteilung. Er werden „mit der Stadt Pößneck das Gespräch suchen und Frau Ministerin Werner sicherte dabei Unterstützung zu“.