Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ralf Kalich: Ein wichtiger Schritt für die persönliche Mobilität

Der Landtagsabgeordnete Ralf Kalich (LINKE) begrüßt die Entscheidung den Rahmenplan für den Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) auszuweiten. Ab dem 13.122020 werden nun auch die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt, der Saale-Orla-Kreis, die Ostthüringer KomBus GmbH und die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn den gemeinsamen Verbundtarif anbieten. Bisher sind 13 Verkehrsunternehmen, vier Städte, drei Landkreise sowie der Freistaat Thüringen Mitglieder des VMT1. Das Gebiet umfasst die Städte Erfurt, Weimar, Jena und Gera sowie die Landkreise Gotha, Weimarer Land und den Saale-Holzland-Kreis.

„Mit einem einheitlichen Angebote für Bus und Bahn wird die Attraktivität des Öffentlichen Personen- und Nahverkehr (ÖPNV) deutlich gesteigert. Auch für die Pendler und Besucherinnen unserer ländlichen Regionen sind abgestimmte Fahrpläne und der gemeinsame Verbundtarif ein wichtiger Schritt für die persönliche Mobilität. Im erweiterten Verbundgebiet werden die Fahrgäste also zukünftig mit einem Ticket für Bus, Bahn und Straßenbahn unterwegs sein.“, so Ralf Kalich, Sprecher für Landesentwicklung der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag.

Bereits im Juli 2020 hatte die Verbandsversammlung des Zweckverbandes ÖPNV Saale-Orla mit dem Beschluss zur Unterzeichnung der Beitrittsvereinbarung von Zweckverband und KomBus Verkehr GmbH zum VMT den Weg frei gemacht. Das Projekt zeichnet sich auch dadurch aus, dass alle beteiligten Partner eine hohe Kooperationsbereitschaft zeigen, und damit auch ein Vorbild für interkommunale Zusammenarbeit im Freistaat sind.

Aktuelle Informationen des Verkehrsverbundes Mittelthüringen (VMT): Verbunderweiterung

 

1 - Diese Partner sind bereits im VMT Erfurt, Weimar, Jena, Gera, Landkreis Gotha, Kreis Weimarer Land, Saale-Holzland-Kreis, der Freistaat Thüringen und die Verkehrsunternehmen Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, DB Regio AG, Erfurter Bahn GmbH, Erfurter Verkehrsbetriebe AG, GVB Verkehrs- und Betriebsgesellschaft Gera mbH, Jenaer Nahverkehr GmbH, JES Verkehrsgesellschaft mbH, Personenverkehrsgesellschaft mbH Weimarer Land, Süd Thüringen Bahn GmbH, Stadtwirtschaft Weimar GmbH, Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH, Verkehrsgemeinschaft Landkreis Gotha GbR, Verkehrsunternehmen Andreas Schröder.


Corona. Das Virus und die Demokratie

Ein Aufruf von Mehr Demokratie e.V.

Unterzeichnen Sie die Forderungen an die Bundesregierung! Hier finden Sie das Online-Formular und Hintergrundinformationen.

Alternative 54 e.V.

Unser Förderverein für gemeinnützige Projekte

Die Landtagsabgeorndeten der LINKEN spenden einen Anteil ihrer Diäten, um damit soziale, kulturelle und bildende Angebote zu fördern. So können gemeinnützige Vereine eine Förderung für ihre Projekt- und Vereinsarbeit erhalten. Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie unter: https://alternative-54.de/